Home Über mich Preise Anwesenheit Fragen Kontakt

HÄUFIG  GESTELLTE  FRAGEN

 

Gerade Neulinge haben vor ihrem ersten Besuch einige Hemmungen und sind daher besonders aufgeregt, weil sie nicht wissen was sie erwartet. Als kleine Hilfe hier also eine kleine Übersicht häufig gestellter Fragen.


1.) Wie läuft ein Besuch ab?

2.) Was muss ich bei einer Terminvereinbarung beachten?

3.) Muss ich etwas mitbringen?

4.) Wie steht es zum Thema Diskretion?

5.) Wie läuft eine erotische Body-to-Body Massage mit Happy End ab?

6.) Was ist eine Prostata-Massage?

7.) Wie erwartet mich im erotischen SM-Bereich?

8.) Wie steht es um das Thema Hygiene des Studios?

9.) Wie steht es um das Thema Gesundheit?

10.) Warum ist kein Küssen möglich?

11.) Warum dürfen nur Männer zwischen 20 und 75 Jahren zu Besuch kommen?

12.) Warum werden nur deutsche Männer empfangen?

13.) Warum sind die Preise höher als in anderen Etablissements dieser Gegend?

14.) Warum sind die Preise im SM-Bereich so hoch?


1. Wie läuft ein Besuch ab?

Nachdem du geklingelt hast, öffne ich dir die Tür, begrüße dich kurz und führe dich auf das entsprechende Zimmer. Daraufhin erfolgt auch die Bezahlung. Ich werde dich dann fragen, ob du nochmal ins Bad möchtest. Wenn ja, zeige ich dir den Weg zum Bad und lege dort ein frisches Handtuch für dich hin. Bevor du ins Bad gehst, kannst du auch gerne schon ein paar Sachen im Zimmer ablegen.  

In jedem Bad stehen dir außerdem 2 verschiedene Duschbäder, Handseife, Handbürste, Deospray, Toiletten-Feuchttücher, Mundwasser, Einmal-Zahnbürsten und Desinfektionsmittel zur Verfügung.

Wenn du aus dem Bad zurückkommst, folge ich dir dann auf das Zimmer und erst dann beginnt auch die gebuchte Zeit. Wenn du dich wohler fühlst, kannst du am Anfang auch noch ein paar Sachen anlassen. Was danach passiert, kannst du dann auch gerne mir überlassen. Aufgrund meiner langjährigen Erfahrung weiß ich die Situation gut einzuschätzen, merke wenn jemand sehr aufgeregt ist und gehe dann mit besonders viel Einfühlungsvermögen vor, um dir die Aufregung so zu nehmen. Also denk nicht darüber nach, was du tun musst sondern lass dich einfach von mir führen. Und der Rest ergibt sich dann von ganz allein. :-)


2. Was muss ich bei einer Terminvereinbarung beachten?

Wenn du einen Termin bei mir möchtest, dann rufe mich bitte (mit angezeigter Handynummer!!!) an. Wenn ich nicht ans Telefon gehe, bitte eine kurze Nachricht per SMS oder Whats App schreiben. Teile mir kurz einen konkreten Terminwunsch mit und wie lange du bleiben möchtest. Dann kann ich dir auch sagen ob es passt oder dir einen Alternativ-Termin vorschlagen. Bitte auch erst nach einem Termin fragen, wenn du wirklich eine KONKRETE UHRZEIT weißt! Alles andere hat nämlich keinen Sinn. Leider erlebe ich es nämlich sehr häufig, dass mich Gäste fragen, wie ich heute Zeit habe oder wann noch etwas frei ist, ohne zu wissen wann sie überhaupt vorbeikommen können. Leider hat dies nicht wirklich einen Sinn. Denn in der Zwischenzeit kann sich bei mir auch wieder schnell was ändern. Also selbst wenn ich z.B. sage „ich habe nachmittags noch alles frei“, heißt es dann nicht, das es 5min später auch noch so ist. Oft erlebe ich es nämlich, dass manchmal stundenlang das Telefon still steht und plötzlich innerhalb einiger Minuten mehrere Gäste anrufen und Termine wollen. Und ich habe dann auch nicht die Zeit jedem Gast zu schreiben, wenn sich was geändert hat. Also bitte wirklich nur melden, wenn du einen genauen Zeitplan hast! Und wenn du keinen Zeitplan hast, dann einfach kurzfristig melden. Das geht manchmal auch.  


3. Muss ich etwas mitbringen?

Nein, außer Lust & gute Laune und ein wenig Geld, brauchst du nichts mitbringen. Alles Notwendige wie Massageöl und Kondome sowie auch alles was du zum frisch machen benötigst, wird dir zur Verfügung gestellt.

Wenn du mir ein Geschenk mitbringen möchtest, kannst du dies natürlich auch gerne tun. Ist allerdings keine Pflicht. Was ich mag findest du übrigens in meinem Profil.


4. Wie steht es zum Thema Diskretion?

Diskretion ist bei mir das A&O. Also ich achte penibel darauf, dass du in meinem Studio keinem anderen Gast begegnest und dich so völlig angstfrei bei mir bewegen kannst.

Auch die Lage meines Etablissements ist sehr diskret und es gibt keinen Hinweis darauf, was sich in meinen Räumlichkeiten befindet. Also sollte es im seltenen Fall doch dazu kommen, dass du im Treppenhaus jemandem begegnest, dann bleibe bitte ganz locker und versuche nicht dich zu verstecken oder die Richtung zu ändern. Denn genau das ist es, was dann besonders auffällt. Also bitte einfach ganz normal verhalten… dann bleibst du am unauffälligsten. ;-)


5. Wie läuft eine erotische Body-to-Body-Massage mit Happy End ab?

Nachdem wir uns beide entkleidet haben, bitte ich dich es dir auf dem Bett bequem zu machen und dich auf den Bauch zu legen. Zu Beginn werde ich dich mit einer schönen Ölmassage verwöhnen. Hierbei sei angemerkt, dass das Öl, welches ich verwende, völlig geruchsneutral ist. Du bekommst den Rücken, Nacken, Beine und Po massiert. Solltest du etwas mehr oder weniger Druck bei der Massage mögen, kannst du dies gern mitteilen. Der Anfang der Massage beginnt eher klassisch, geht dann aber fließend über in eine sinnliche und anregende Massage, wobei der Körperkontakt intensiviert wird. Du wirst merken, wie ein warmes, prickelndes Gefühl deinen Körper durchströmt, besonders wenn ich mich Schritt für Schritt deinen intimen Zonen langsam nähere. Nachdem ich mich deiner Rückseite ausführlich gewidmet habe, werde ich dich bitten, dich umzudrehen. Jetzt bekommt auch deine Vorderseite noch die nötige Zuwendung mit viel zärtlichen Streicheleinheiten und viel Körperkontakt. Als krönenden Abschluss bekommst du eine schöne Lingam-Massage (Massage der männlichen Genitalien). Diese erfolgt sehr behutsam und sanft, wobei reichlich Öl verwendet wird. Dabei kannst du dich völlig fallen lassen und dich dem Gefühl hingeben. Was folgt ist ein überaus schöner und intensiver Höhepunkt.        


6. Was ist eine Prostata-Massage?

Besonders erotisch und stimulierend für Männer wirkt die sogenannte Prostatamassage. Die Prostata ist für einen Teil der Spermaproduktion verantwortlich. Die Prostata ist auch als der männliche G-Punkt bekannt, eine Massage dieses Bereiches ist für den Mann besonders erregend.

Zu Beginn werden Damm (Bereich zwischen Hodensack und Anus) und der Analbereich sanft massiert und die Prostata von innen und außen mit viel Achtsamkeit und Vorsicht stimuliert. Die Prostata wird mit einem Finger unter leichtem Druck, durch kreisende Bewegungen massiert, wobei reichlich Öl oder Gleitgel verwendet wird.

Viele Männer beschreiben die Prostatamassage als sehr angenehm und lustvoll - als ein ganz besonders intensives Erlebnis. Besonders in Verbindung mit einer Lingam-Massage. Allerdings muss man dazu sagen, dass nicht jeder Mann gleich empfindet. Während die einen dafür schwärmen, empfinden andere es als unangenehm. Besonders beim ersten Mal ist dies oft der Fall, da man sich erstmal an das Gefühl gewöhnen muss, dass etwas nach innen eindringt. Sollte es sich für dich aber wirklich nicht gut anfühlen, dann teile dies bitte sofort mit. Denn das wichtigste ist schließlich, dass du entspannen und genießen kannst.


7. Was erwartet mich im erotischen SM-Bereich?


Wenn dir der erotische Bereich etwas zu normal ist und du mal etwas Abwechslung suchst, bist du in meinem SM-Raum sehr gut aufgehoben. Momentan habe ich leider kein separates SM-Zimmer. Sobald ich allerdings in meine neuen Räumlichkeiten umgezogen bin, steht dir dann auch wieder ein separater SM-Raum zur Verfügung.

Wenn du schon ein paar Vorstellungen hast, kannst du mir diese gerne vorab per SMS oder WhatsApp kurz mitteilen. Wenn du noch völlig unerfahren bist, empfehle ich dir eine kleine Einführungs-Session. Das einzige was ich hierfür wissen muss ist, ob du lieber eine Session ohne Schmerzen wünscht oder ob leichte, mittel oder starke Schmerzen gewünscht sind und wenn ja, in welchem Bereich besonders. Den Rest kannst du dann völlig mir überlassen und dich überraschen lassen. Bei einer Einführungs-Session sollte auch kein Knebel getragen werden, damit du dich jederzeit mitteilen kannst wenn dir etwas zu doll ist oder unangenehm wird.

Solltest du zwischendurch feststellen, dass dieser Bereich doch nichts für dich ist, ist es kein Problem die Session abzubrechen. Das heißt du brauchst nicht versuchen bis zum Schluss durchzuhalten sondern bitte teile mir wirklich mit wenn du lieber losgemacht werden möchtest. Schließlich soll es ja Spaß machen und nur wenn du dich wohlfühlst, kannst du auch genießen. Die restliche Zeit können wir dann auch ganz entspannt mit einer schönen erotischen Massage oder anderen schönen Sachen verbringen. ;-)


Hier noch eine kleine Auflistung meiner Ausstattung:

- Andreaskreuz, Fesselbett, Bodenpranger, Bock, Gyn-Stuhl

- Peitschen von soft bis hart (aus Wildleder, Leder, Gummi, usw.), Paddel (aus Leder, Holz oder Gummi), Rohrstöcke (in verschieden Größen und Breiten)

- Knebel, Dildoknebel, Beißsack, Mundspreizer, Bondage-Tape (zum Mund zukleben), Augenbinden (aus Stoff und Leder)

- Hand- und Fußfesseln (aus Leder und Stahl), professionelle Handschellen, Halsfesseln (schmal bis breit), Führungsleinen, Zurrgurte, Bondageseil, Fesselsack für Arme

- Stoff-, Latex- und Ledermasken, Wetlookanzug

- Rasierer für Nassrasur, Haarschneidemaschine für Trockenrasur

- Penisringe (mit und ohne Vibration), Peniskäfig (abschließbar), elektr. Penispumpe

- Parachutes mit versch. Gewichten (zum Beschweren der Hoden), Hodenquetsche

- Brustwarzenpumpen, Brustwarzenklemmen, -schraubzwingen usw.

- Anal-Dildos und Plugs in versch. Größen,  Anal-Pumpe, Anal-Spekulum, Fickmaschine

- Nervenräder

-versch. Utensilien zur Stimulation (Vibro-Eier, Massagestab, Vibro-Penisring, Vibro-Eichelstimulator), Penispumpe, Nervenrad, Heiß-Wachs, Warm-Wachs,…

- E-Stim-Gerät zur Strombehandlung im Intimbereich (keine Brustwarzen!)


8. Wie steht es um das Thema Hygiene des Studios?

Ordnung, Sauberkeit & Hygiene haben für mich oberste Priorität! Deshalb erwarten dich hier gründlich gereinigte Zimmer, eine desinfizierte sanitäre Einrichtung, frische Handtücher, Mundwasser, Deo, Einmal-Zahnbürsten, Handseife, Handbürste, Duschgel und selbstverständlich Desinfektinsmittel. Jede Matratze ist außerdem mit einem hochwertigen Allergiker-Schonbezug versehen, welcher als Schutz vor Milben und Nässe dient und außerdem bakterien- und virenundurchlässig ist.


9. Wie steht es um das Thema Gesundheit?

Gesundheit ist für mich das A&O! Deshalb gibt es bei mir grundsätzlich ALLES nur geschützt! Nicht nur beim Verkehr sondern auch beim Oralverkehr bei dir! Ich bitte daher jegliches Bitten und Betteln zu unterlassen und mir auch kein Extra-Geld zu bieten! Denn kein Geld der Welt ist es mir wert, meine Gesundheit dafür aufs Spiel zu setzen! Auch erwarte ich bitte von dir, mich nur zu besuchen, wenn du keine Erkältungs-Symptome oder andere ansteckenden Krankheiten hast, denn ich kann es mir leider nicht erlauben arbeitsmäßig auszufallen.


10. Warum ist kein Küssen möglich?

Wer kennt nicht noch den Film „Pretty Woman“? Zu damaliger Zeit war es ganz normal das Prostituierte ihre Freier nicht Küssen, da Küssen immer was mit Gefühlen zu tun hatte, die in dem Job nicht hingehören sollten. Leider hat im Laufe der Jahre der Konkurrenzdruck in der Branche seit Legalisierung der Prostitution deutlich zugenommen, so dass inzwischen viele Damen dazu bereit sind, mit Freiern diesen intimen Akt zu teilen.

Für mich bleibt Küssen allerdings TABU, denn ich möchte Privates und Berufliches trennen und das Küssen gehört für mich nur in eine private Partnerschaft! Ich bitte deshalb um Verständnis und dies zu akzeptieren und zu respektieren und mich nicht immer wieder auf Zwang versuchen zu überreden oder schlimmer noch gegen meinen Willen mir versuchen einen Kuss aufzudrängen! Sollte ich merken das dies nach mehreren Aufforderungen nicht respektiert wird, dann beende ich den Termin sofort und es gibt dann auch in Zukunft keine Termine mehr bei mir!


11. Warum dürfen nur Männer zwischen 20 und 75 Jahren zu Besuch kommen?

Also grundsätzlich habe ich nichts gegen Männer im höheren Alter. Was ich allerdings leider festgestellt habe ist, dass diese oft sehr ordinär mit mir reden und das finde ich nicht so schön. Der Hauptgrund ist allerdings ein anderer: Laut einer Studio steigt bei Männern, die älter sind und häufig Orgasmen erleben, das Risiko von Herz-Kreislauf-Erkrankungen. Und gerade ein Orgasmus erzeugt Bluthochdruck  und einen beschleunigten Herzrhythmus, was die Gefahr eines Herzinfarktes steigert. Einige Frauen in der Branche haben daher schon miterleben müssen, wie schnell dies zur Realität werden kann. Ich selbst war vor einigen Jahren auch schon mal dabei gewesen, daher weiß aus eigener Erfahrung wie traumatisch dieses Erlebnis werden kann. Damals war ich allerdings noch in einem Laden mit mehreren Damen, so dass wir uns immer gegenseitig helfen und unterstützen konnten. Mittlerweile bin ich allerdings auf mich allein gestellt und meine Sorge steigt natürlich, dass dies irgendwann ein zweites Mal auftreten könnte. Und aus Angst davor, dass sich dieses Ereignis wiederholt, möchte ich in Zukunft keine älteren Herren mehr als Gäste annehmen. Ausgenommen sind hierbei allerdings Gäste, die bereits zu meiner festen Stammkundschaft gehören, denn ich könnte es nicht übers Herz bringen ihnen zu sagen, dass sie mich nicht mehr besuchen dürfen. Schließlich kennt man sich schon jahrelang und hat daher ein besonders vertrautes Verhältnis aufgebaut. Daher möchte ich ihnen die Freude eines Besuches bei mir nicht nehmen.


12. Warum werden nur deutsche Männer empfangen?

Eins schon mal vorweg: Ich bin weder rassistisch noch habe ich irgendetwas gegen Ausländer! Leider ist es aber so, dass besonders Männer aus den südländischen Regionen  und dem nahen und mittleren Osten eine andere Haltung Frauen gegenüber haben und sie eine Frau eher als „Nutz“Gegenstand ansehen - so nach dem Motto „Jetzt habe ich bezahlt, jetzt darf ich auch machen was ich will“. Respekt ist bei vielen von ihnen leider ein Fremdwort. Sicher kann man nicht alle über einen Kamm scheren und es gibt sicher auch Männer, die noch Anstand haben und Frauen mit Würde begegnen. Nur kann ich es einem Mann nicht ansehen, welches Verhalten er an den Tag legt. Doch aus langjähriger Erfahrung kann ich mit Sicherheit sagen, dass ca. 95% dieser Nationalitäten mich grob und respektlos behandelt haben und mit allen Mitteln versucht haben, ihren Willen durchzusetzen… egal ob die Frau es will oder nicht. Daher möchte ich lieber auf den ein oder anderen Gast verzichten, als meine Gesundheit aufs Spiel zu setzen bzw. meine Würde zu verlieren.


13. Warum sind die Preise höher als in anderen Etablissements dieser Gegend?

Grundsätzlich muss ich dazu sagen, dass ich mich niemals den Dumping-Preisen anderer Frauen in dieser Region anpassen möchte. Und wem der Preis zu hoch ist, darf natürlich auch woanders hingehen. Da bin ich auch nicht sauer. Für mich hat mein Körper und meine Dienstleistung allerdings  einen gewissen Wert und ich finde dies sollte respektiert und honoriert werden. Und daher empfange ich auch nur Männer die dies zu schätzen wissen und nicht versuchen zu verhandeln.

Zum Anderen habe ich immer viel Geld in eine vernünftige Ausstattung, in neue Möbel und Renovierungen gesteckt, um durch das gehobene Ambiente auch Gäste mit gehobenen Ansprüchen empfangen zu können. Und auch in meinem neuen Etablissement (welches ich im März beziehe) werde ich wieder viel Geld reinstecken um meinen Gästen ein edles Ambiente zu bieten.


14. Warum sind die Preise im SM-Bereich so hoch?

Kurze Info vorab: Der bundesweite Durchschnitt für eine Stunde im SM-Studio liegt bei ca. 200€, in München sogar bei 250€ (Stand 2016). Inzwischen habe ich allerdings festgestellt das in letzter Zeit auch viele andere Studios ihre Preise angehoben haben und sogar Preise bis zu 300€ pro Stunde bei einigen Studios verlangt werden. Warum es allerdings in Cottbus und Umgebung Studios gibt, die für den SM-Bereich Dumping-Preise anbieten, bleibt mir nach wie vor unerklärlich. Denn gerade in diesem Bereich ist der Aufwand für eine solche Session schon sehr hoch. Das fängt bei Neulingen mit einem Vorgespräch oder einer längerer schriftlichen Konversation an und geht weiter bei der Vorbereitung des Termins, des Gedankenmachens über die Session, dem Anlegen spezieller Kleidung (was ich allerdings inzwischen nur noch selten mache, da es zeitlich nicht immer möglich ist) und auch die Session an sich ist sehr anstrengend, da man die ganze Zeit als Frau aktiv sein muss, den Gast in unterschiedlichen Positionen festmachen muss, von A nach B rennt um verschiedene Utensilien zu holen, und auch immer die ganze Zeit nachdenken muss, was man als nächstes macht. Und gerade wenn dann manche Gäste so anspruchsvoll sind und immer wieder etwas neues erleben möchten, dann wird es schon sehr anstrengend. Daher habe ich auch schon viele Gäste abgelehnt, wenn ich merke das sie zu hohe Ansprüche haben und der Zeitaufwand dadurch zu hoch wird und es körperlich auch zu anstrengend wird. Und auch nach dem Termin ist der Aufwand durch das Reinigen und Desinfizieren der Utensilien und dem Aufräumen sehr groß. Eigentlich hatte ich mir früher sogar immer zu jedem Gast noch Notizen gemacht, aber seit 1-2 Jahren ist mir dies zeitlich nicht mehr möglich gewesen. Dabei ist es eigentlich nötig sich Notizen zu machen, da ich mir leider nicht immer alles merken kann was die Vorlieben jedes Einzelnen betrifft. Aufgrund dessen könnt ihr mir (auch meine Stammgäste!) gerne zur Terminvereinbarung nochmal ein paar Stichpunkte schreiben, was ihr euch für die Session wünscht. Das ist mir dann schon mal eine große Hilfe in der Vorbereitung auf unsere gemeinsame Zeit.

Abschließend möchte ich noch sagen, dass ich ehrlich gesagt Termine im erotischen Massage-Bereich dem SM-Bereich vorziehe. Das liegt aber wirklich nur daran, dass mich SM-Termine körperlich mehr beanspruchen und ich mich nachher oft etwas ausgelaugt fühle, was im Massage-Bereich eher nicht der Fall ist. Und um die Anzahl meiner SM-Gäste bzw. die Häufigkeit ihrer Besuche etwas zu reduzieren, habe ich mich für eine Preiserhöhung entschieden. Also auch wenn ihr vielleicht in Zukunft nicht mehr ganz so oft oder nicht mehr ganz so lange bleiben könnt, so bitte ich um euer Verständnis und hoffe trotzdem, dass ihr die Zeit dafür umso intensiver mit mir genießen könnt.


Ein glückliches Leben ist eine Sammlung unvergesslicher Momente